Rettungskarten können LEBEN retten!

Rettungskarten können LEBEN retten!

Rettungskarten können LEBEN retten!

In der heutigen Zeit werden Fahrzeuge immer sicherer und robuster gegen Unfälle gebaut. Auch auf alternative Antriebsarten wie etwa mit Strom, Erdgas etc. wird immer mehr wert gelegt. Aber auch genau diese Faktoren können sich bei einem Unfall negativ auswirken. Denn wenn eine Person in einem PKW eingeklemmt ist und von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden muss, kann es durch verstärkte Karosseriebauweise und Gasgeneratoren von evtl. nicht ausgelösten Airbags zur Verzögerung der Befreiung bzw. zu weiteren ungünstigen Situationen führen. Zusammengefasst erklärt kann das mitführen einer Rettungskarte im Fahrzeug die Rettung von Personen erheblich erleichtern sowie verkürzen und somit sogar über Leben und Tod entscheiden!

Abhilfe dagegen kann man mit dem mitführen einer Rettungskarte zum jeweiligen Fahrzeug schaffen. Doch wie funktioniert das? Hier einige Informationen dazu. Rettungskarten können zum betreffenden Fahrzeug online auf der Homepage des ÖAMTC bzw. ARBÖ gefunden werden und in Farbe ausgedruckt werden. Hier ist zu beachten, dass der richtige Fahrzeugtyp sowie Baujahr mit dem Fahrzeug in dem die Rettungskarte hinter der Sonnenblende – Fahrerseitig (evtl. mit Gummiband gesichert) angebracht wird (Abgleich mit dem Typenschein des PKW von Vorteil), übereinstimmt. Ist eine solche Karte nun im Fahrzeug vorhanden muss dies nach außen hin richtig gekennzeichnet werden. Dafür sind spezielle Aufkleber, welche ebenfalls bei jeder ÖAMTC bzw. ARBÖ – Stelle kostenlos abgeholt werden können, auf der Windschutzscheibe neben der A – Säule auf der Fahrerseite von innen aufzukleben. Der Aufkleber ist sehr widerstandsfähig und ist auch nach einem springen der Scheibe noch für Einsatzkräfte sichtbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Miesenbach empfiehlt allen Besitzern von Kraftfahrzeugen (PKW´s) sich eine solche Rettungskarte für sein Fahrzeug zu besorgen und diese wie oben beschrieben im PKW zu verstauen und zu kennzeichnen. Denn bei Unfällen mit eingeklemmten Personen entscheiden meist Sekunden über Leben und Tod! In diesem Sinne wünschen wir eine Unfallfreie fahrt in´s neue Jahr 2018.

Weitere Informationen auf unserer Homepage www.feuerwehr-miesenbach.at 

Auch interessant:

Maskenball des UFC Miesenbach

Maskenball des UFC Miesenbach

Ähnliche Beiträge...

Weiterlesen

Sag uns Deine Meinung zum Thema oben ...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.