Das war der Miesenbacher Maskenball 2023

Das war der Miesenbacher Maskenball 2023

Das war der Miesenbacher Maskenball 2023

Der Maskenball 2023 des UFC Miesenbach:

Quallen, Scheichs und Zuckerl

Am 11. Februar 2023 tummelte sich im Wildwiesenhof Gasthof Weber in Miesenbach nach langer (Zwangs-)Pause wieder eine Menge merkwürdiger, aber bestens gelaunter Larven und Gestalten. Der Maskenball, zu welchem der UFC Miesenbach in langer Tradition rief, fand wieder statt! Ein Fest für fröhliche Miesenbacher:innen jeden Alters – und natürlich auch über die Grenzen unseres Dorfes hinaus. Der Kartenvorverkauf liess es schon erahnen, dass man sich um eine „volle Hütt’n“ keine Sorgen machen brauchte. Am Abend selbst füllte sich der Wildwiesenhof rasch, der Maskenball zog aber noch über die magische Stunde der allgemeinen Demaskierung hinaus noch schnell entschlossene Gäste an.

Ein Potpourri toller Ideen

Was gabs zu sehen? Wölfe, Jäger, Rotkäppchen, Engel und Teuferln, Gespenster, Tiefseebewohner, bekannte Filmfiguren aus Blockbustern, aber auch echte „Zuckerl“ wie beispielsweise die „Nimm Zwei“-Dreiergruppe unter der Führung von Bürgermeisterin Bernadette Schönbacher bewegten sich schwungvoll zu den Klängen der Franzlgruber Tanzlmusi im Saal des Wildwiesenhofes. Sogar von einem Miesenbacher WM-Stadion war die Rede und Transferverträge für Spieler:innen wurden mit lockerer Hand unterfertigt. Zu verlockend waren die Argumente des Scheichs.

Familie Weber versorgte die verkleideten Spaßvögel und Ballgäste mit Schnitzelsemmeln, Bratlburgern und anderen herzhaften Stärkungen, denn gegen Mitternacht ging’s dann für die meisten ab in den Discokeller. Zum Glück hatte an diesem Abend die beißende Winterkälte der Vorwoche bereits ihren Abschied genommen, also war es in den oft recht dünnen Kostümen nicht zu kalt, um den Weg zu schnellen Beats und gehaltvolleren Getränken anzutreten.

Strenge Jury – klasse Wertung

Aber alles der Reihe nach: Die strenge Jury, bestehend aus Daniel Kern für die Feuerwehr Miesenbach, Armin Goldgruber, Hans Fischer, Christoph Drebers für den Musikverein Miesenbach und Stephanos Berger, bewerteten eine gute Stunde lang Kreativität, Originalität und Ausführung der gebotenen Ideen. Nach dem Motto „es muss nicht immer aufwendig sein“ gingen aus der anschliessenden, streng geheimen Jurysitzung im Wintergart’l des Wildwiesenhofes klare Favoriten hervor.

Es war kurz nach 22 Uhr, als dann UFC-Präsident Reini Pöllabauer zur Preisverleihung in den Festsaal bat. Auffallend viele Einzel- und Zweiermasken kamen heuer zum Ball, die Gruppen waren etwas spärlicher ausgefallen, aber an Witz und Originalität ließ diese ungewohnte Verteilung dennoch keinen Mangel aufkommen. Hier nun die knallharte Bewertung der Jury:

Gruppen:

  1. Die Geistreichen
  2. Nimm Zwei
  3. Men in Black (ohne Mops!)
  4. Cheerleaders
  5. Minnie Mäuse & Medusa
  6. Die drei Hasen
  7. Granit Bauarbeiter
  8. Peaky Blinders Gang of Birmingham

Einzel- und Zweier:

  1. Rotkäppchen und der böse Wolf
  2. Leuchtquallen
  3. Baywatch
  4. Alice im Wunderland
  5. Legomännchen
  6. Engerl und Teuferl
  7. Rotkäppchen und der Jäger
  8. Die Piraten

Was bleibt bei dieser reichen Auswahl noch zu sagen, als dass der Maskenball 2024 ebenso bunt und vielfältig gelingen möge. Eins steht fest: Feiern haben wir in den vergangenen Jahren der Fest’l-Pause nicht verlernt! Eben #nixalsmiesenbach

Dank gilt auch unseren Sponsoren Bäckerei Arbesleitner, Betulla’s Cafe Pizzeria Restaurant, CIDCOM Werbeagentur, DDA Sound’s, Wellness-Pension Florianihof, KFZ-Technik Fischer, Gasthof Wiesenhofer und Gasthof Wildwiesenhof.

So lustig war der Maskenball 2023:

Auch interessant:

30 Jahre Wildwiesenhütte

30 Jahre Wildwiesenhütte

Freitag, 13. Oktober 2023: Hüttenparty...

Weiterlesen

Hinterlasse ein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.