Osterfeuer der Landjugend Miesenbach

Osterfeuer der Landjugend Miesenbach

Osterfeuer der Landjugend Miesenbach

BRAUCHTUM wird bei uns in Miesenbach noch groß geschrieben. Deshalb organisierte die Landjugend Miesenbach auch heuer wieder am Karsamstag nach der Auferstehungsfeier (ca. 21:30 Uhr) das traditionelle Osterfeuer beim Bauhof. Osterfeuer sind ein schon Jahrhundert zurückreichendes Brauchtum – mit einem Osterfeuer wurde im Frühjahr die Sonne begrüßt. Sie galten auch als Kultur zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums, der Ernte. Unser heutiges christliches Osterfeuer entstammt also den heidnischen Frühlingsfeuer, die ersten wurden um 750 in Frankreich zum Osterbrauch entfacht. Die Bedeutung des Osterfeuers wurde auf Gott übertragen. Der Glauben ist das Osterlicht, Ausgangspunkt unseres Lebens. Weiter steht die Sonne als Sieger über den Winter und als Erwachen nach einer langen kalten Zeit. Ebenso kann das Erscheinen von Jesus gedeutet werden.

Um diesen Brauchtum in unserer Gemeinde zu stärken wird jedes Jahr das Osterfeuer in Form eines Holzkreuzes errichtet und nach der Auferstehungsfeier entzündet. Auch heuer versammelten sich (trotz regnerischen Wetters) viele Interessierte vor dem Bauhof um dieses Feuer zu bestaunen. Für das leibliche Wohl sorgten wir mit unserer Ausschank im Bauhof. Bei allen Mitwirkenden und Gästen wollen wir uns für ihr kommen bedanken und hoffen, dass wir uns nächstes Jahr bei unserem LJ-Osterfeuer wieder sehen werden.

Auch interessant:

Maskenball des UFC Miesenbach

Maskenball des UFC Miesenbach

Ähnliche Beiträge...

Weiterlesen

Sag uns Deine Meinung zum Thema oben ...