Natur steirisch erleben: Der Goldene Miesenbacher Herbst

Natur steirisch erleben: Der Goldene Miesenbacher Herbst

Natur steirisch erleben: Der Goldene Miesenbacher Herbst

So geht Natur auf steirisch: Auf über 800 Meter Seehöhe kommt der goldene Miesenbacher Herbst früher als anderswo. Der Herbstnebel und die ersten Reifnächte färben die Blätter in magischen, flammenden Farben. Doch einen Vorteil hat Miesenbach dadurch auch. Über so 700 bis 800 Meter Seehöhe gibt oft wochenlang Sonne pur und unten liegt der Hochnebel. Da kann man nur sagen: Goldener Herbst in Miesenbach. Einfach die Bilder genießen und vielleicht einmal ein bisschen nach draußen und die Natur richtig live erleben. Übrigens: Man findet immer noch vereinzelt Eierschwammerl beim Spazieren in unseren Wäldern, besser bekannt als „Recherln“, um einen alten steirischen Mundartausdruck zu gebrauchen.

Wer es einmal richtig herbstlich-steirisch probieren möchte, dem sei ein Besuch bei unseren ausgezeichntene Gasthöfen nahegelegt: Ganslessen beim Paunger, Naturküche beim Wiesenhofer, Steirisch g’essn im Florianihof, Herzhaftes beim Hirzabauer und – last but not least – Wildspezialitäten beim Wildwiesenhof. Zur Kaffeejause nach dem Herbstwandern durch bunte Blätter empfiehlt sich unsere Konditorei Arbesleitner, von wo auch die echte Miesenbach-Torte stammt. Wer den Herbst lieber nutzen möchte, ein bisschen auf die Linie zu achten, findet im Fastenhaus Dunst Rat und Erholung.

Auch interessant:

Wandern, wo die Natur in der Steiermark am schönsten ist.

Wandern, wo die Natur in der Steiermark am schönsten ist.

Nix als Wiesen, Wälder, rauschende Bäche und weite Felder. All das erkundet man bei uns am besten zu Fuß. Unsere Wanderkarten führe...

Weiterlesen

Sag uns Deine Meinung zum Thema oben ...